„Ich hab nichts falsch gemacht…!“

Wie sich die Einstellungen von Mitarbeitern positiv oder negativ auf die Performance auswirken können.

Und was eine „Führungskraft“ (nicht nur Vorgesetzter) tun kann um auf diese Einstellung wirken zu können.

Kennen Sie dies Art von Aussage von Mitarbeitern oder Kollegen?

Nun, eine kurze Geschichte dazu. Ein ganz junger Mitarbeiter aus dem Bereich „Quality“ hatte eine prima Idee um einen Ablauf zu optimieren.
Er sprach in einem Werk zwei Mitarbeiter nacheinander darauf an.

Reaktion des Ersten (A) war: „Hmm, ja, hört sich gut an kann ich ja probieren.“
Reaktion des Zweiten (B) war: „Ich hab doch nichts falsch gemacht.“
Der junge Mitarbeiter war perplex, hat mit dieser Situation nicht gerechnet und wollte bedächtig erklären und wollte „Verstehen“ bewirken. Keine Chance, B hatte „zugemacht“.
Mitarbeiter A war eher offen (latent positiv) Informationen gegenüber eingestellt.
Mitarbeite B eher verängstigt, besorgt mit spontaner Abwehr. Auf dieser emotionalen Ebene wird eine an den Verstand gerichtete Erklärung das Ziel nicht erreichen.
Erst das emotionale Vermitteln von Sicherheit, wird diesen Mitarbeiter wieder öffnen. Hier ist also „emotionale“ Intelligenz in der Anwendung gefragt und gefordert.

Es gilt die Macht der Angst (Bedenken, Zweifel, Befürchtungen) in der Ansprache von Mitarbeiter B bereits zu entkräften.
„Lassen Sie mich doch Ihre Gedanken zu dieser Idee wissen…. o.ä.“ könnte eine Art der Ansprache sein.

Vorgesetzte tun sich damit schwerer, denn sie sind gewohnt, dass „man“ ihnen Folge zu leisten hat.
Führungskräften „wollen“ die Mitarbeiter folgen, die tun sich deutlich leichter im Change.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s