Kompetenz Achse

Führungskräfte der mittleren Führungsebene können die nötige Sicherheit, Stabilität und Vertrauenswürdigkeit in die Chancen des Wandels erzeugen und Veränderung operativ bewirken.
Fehlen aber die entsprechenden Kompetenzen (siehe Achsen), ist die Wirkung an Schnittstellen zu Mitarbeitern, behindernd oder demotivierend.

Die Achsen laufen nachhaltig „rund“ laufen, wenn alle Kompetenzen in den Persönlichkeiten der mittleren Führung ausgewogen entwickelt und angewendet werden.
Ist dies nicht der Fall, dann „eiert“ der Prozess.
Resultat ist: Mangel an Kommunikation, Information, Umsetzungsgeschwindigkeit und Handlungsflexibilität.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s